Only Lyon - Tourism and Conventions

Départ de la SaintéLyon © Gilles Reboisson
Sur le parcours de la SaintéLyon © Gilles Reboisson
La SaintéLyon rassemble 14 000 coureurs © Gilles Reboisson
© © Gilles Reboisson
© © Gilles Reboisson
© © Gilles Reboisson

SaintéLyon, ein sagenhafter Wettlauf

Romain Houzé, Leiter des Bereichs Laufen von Extrasports, Mitveranstalter von SaintéLyon

Immer am ersten Dezemberwochenende bringt das SaintéLyon alle Joggerfreunde bei einer etwas verrückten Herausforderung zusammen: mitten in der Nacht von Saint-Etienne bis nach Lyon laufen! Ein mythischer Lauf und eine ganz besondere Atmosphäre.

Was ist das Besondere an SaintéLyon?

Dieser Wettlauf ist der älteste Ultra-Trail, da er vor 61 Jahren von einem Radclub zum ersten Mal organisiert wurde. Wir veranstalten auch heute noch den Wettlauf zusammen mit diesem Radclub, dem C.T. Lyon. Damals handelte es sich um eine Art Nachtwanderung bei der sich die Radfahrer von Saint-Étienne mit denen aus Lyon in Sainte-Catherine trafen. Im Laufe der Zeit wurde die Veranstaltung immer größer und die Teilnehmer haben angefangen zu joggen. Vor 11 Jahren haben wir die Organisation mit übernommen, um daraus eine große Sportveranstaltung zu machen, die 14.000 Läufer auf unterschiedlichen Strecken zusammenbringt.

Welche Strecken werden angeboten? 

Die ungekürzte Strecke von Saint-Etienne bis Lyon (Start um Mitternacht!) ist 72 km lang und kann entweder alleine oder im Staffellauf von 2, 3 oder 4 Personen gelaufen werden. Wir bieten außerdem den Saintexpress, 44 km zwischen Sainte-Catherine und Lyon, an und den Saintésprint, 22 km von Soucieu in Jarrest bis Lyon. Diese Strecken ziehen ein bunt gemischtes Publikum an. Die Läufer, die  die 72 km laufen, kommen in Gerland zwischen 4:45 und 15:30 Uhr an!

Wie ist die Stimmung bei den Wettläufen?

Das SaintéLyon ist eine vollwertige Veranstaltung. Mit ihren Stirnlampen bilden die Läufer eine wunderschöne Lichtschlange, die sich durch die Monts du Lyonnais schlängelt. Mit den Animationen entlang der Strecke und dem schönen Sternenhimmel ist das einfach magisch! Zudem sind die Läufer äußerst solidarisch und auf allen Strecken ist die Stimmung sehr gut. Die Ankunft stellt einen unglaublichen Moment dar: für die meisten Läufer ist es etwas ganz Besonderes mit Stolz sagen zu können: „Ich bin den SaintéLyon gelaufen“!

www.saintelyon.com

Seine Lieblingsplätze in Lyon:

Wo isst man eine Andouillette und eine Quenelle? 
Auf den Croix-Rousse-Hängen in Richtung des 1. Arrondissement.

Wo kann man romantisch spazieren gehen?
Auf der Fußgängerbrücke der Quatre-Vents. Sie bietet einen wunderschönen Blick über die Stadt.

Wo trifft man „echte“ Lyoner?
In Croix-Rousse oder auf der Halbinsel.

Wo geht man feiern? 
Überall!

Wo kauft man Souvenirs der Stadt?
In der Altstadt Vieux-Lyon.

leave a comment

leave a comment

All fields are compulsory

Booking

More criteria