Only Lyon - Tourism and Conventions

Guillaume Garcia

Ein Abend im Viertel Terreaux

Guillaume Garcia, Yelper aus Lyon*

Das 1. Arrondissement, ein bunt zusammengewürfeltes und lebendiges Viertel, ähnelt allen Lyonern - vom Studenten, der gerne feiern geht, über den Feinschmecker, bis hin zum coolen Dreißigjährigen. Überblick über die besten Adressen in Begleitung eines jungen Mannes, der das Viertel gut kennt!

Warum gehen Sie gerne im Viertel Terreaux aus?

Weil es ein sehr zentrales Viertel ist, in dem man alles machen und sehr unterschiedliche Menschen kennenlernen kann! Um den Place des Terreaux herum gibt es viele kulturelle und gastronomische Hochburgen, ebenso wie Partymöglichkeiten und Studenten-, Trend-, Alternativ- oder Touristenviertel. Man weiß also nie wie der Abend enden wird!

Welche Viertel befinden sich um den Place des Terreaux herum? 

Auf der Seite der Oper findet man viele Bouchons und schöne Terrassen, auf denen sich die Lyoner für einen Aperitif treffen. Oberhalb des Platzes, am Fuße der Croix-Rousse-Hänge, essen Studenten gerne einen Döner und gehen dann in der rue Sainte-Catherine aus. Weiter oben auf den Hängen gibt es erstaunenswerte, alternative Bars oder auch welche, die etwas schicker sind. Auf der Seite der Martinière isst man und trinkt in hochwertigen Lokalen Cocktails. Auf dem Place des Terreaux gibt es Terrassen auf denen Menschen aus der ganzen Welt sitzen.

Welches sind Ihre Lieblingsadressen für den Beginn eines Abends?

Für ein erstes Bier empfehle ich das Berthom und seine Auswahl von 10 Bieren während der Happy Hour vor 20:00 Uhr. Im Sommer bietet das le 405 ebenfalls eine schöne Auswahl an Bieren.

Für einen Aperitif und einen Happen zu Essen gehen Lyoner gerne ins Café 203 , eine wahre Institution. Sie trinken dort eine Karaffe Wein von den Côtes du Rhône und lassen sich einen Saint-Marcellin schmecken. Das Boston auf dem Place des Terreaux hat ebenfalls eine gute Speise- und Getränkekarte.

Für alle Weinliebhaber kann ich die Terrasse des Vin Temps in der rue des Capucins oder das Vin des Vivants in Richtung Martinière empfehlen.

Kennen Sie einige gute Restaurants im Viertel?

Ich mag das Bistrot du Potager mit seinen außergewöhnlichen Tapas sehr gerne. Auch der Croque-monsieur mit Trüffel schmeckt dort vorzüglich! Das Bangkok Royal ist ebenfalls eine gute Adresse. Wenn Sie lieber in einem traditionellen Bouchon essen möchten, dann gehen Sie ins Café des Fédérations und probieren Sie die Lyoner Spezialitäten.

Wohin geht man danach und wo bringt man den Abend zu einem schönen Abschluss?

In einer Cocktailbar! Ich liebe das sehr originelle Black Forest Society und die Soda Bar, die für ihren berühmten Zombie bekannt ist, in der Bar absinthe , wird der Konsum des Getränks Absinth auf zwei pro Abend begrenzt!

Wer tanzen will, sollte ins Maison Mère für sein vielseitiges Programm und Elektroliebhaber sollten ins DV1.

 

Seine Lieblingsplätze in Lyon

Wo isst man eine Andouillette und eine Quenelle?
Im Notre Maison , einem ausgezeichneten Bouchon in der Altstadt Vieux-Lyon! 

Wo trifft man „echte“ Lyoner? 
Im Viertel Saint-Paul, ein sehr schönes Viertel, und insbesondere im Châteauneuf du Peuple, einer neuen Weinstube.

Wo geht man feiern?
Ins Ambassade in der Nähe des Place de la République, nach 1:00 Uhr, für ausgezeichnete Elektromusik.

Wo kann man romantisch spazieren gehen?
Entlang der Saône-Ufer, vom Viertel Terreaux in Richtung Confluence, wo man das Boot Vaporetto nehmen kann, um zurück zu fahren!

Wo kauft man Souvenirs der Stadt?
In den überdachten Galerien in der rue des Archers. Dort kann man ein paar schöne Souvenirs finden.

* Entdecken Sie Tipps und gute Adressen von Lyon auf Yelp Lyon

display all comments

display all comments

All fields are compulsory

Booking

Powered by Logo pilgo

In diesem Artikel